Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen
Wetter online Kastl

Allgemeines Block-Element

Wettervorhersagen DWD

Auf den folgenden Seiten können Sie die Vorhersagen des DWD nachlesen. Der DWD stellt kostlos die Daten und Bilder zur Verfügung. Die Hinweise auf das Copyright sowie die Karten dürfen nicht verändert werden.

 

Deutschland Südost Südwest Mitte Ost West Nordost Nordwest

 

DWD   Vorhersagen © Deutscher Wetterdienst

morgen früh

morgen spät

Wetter Hessen und Rheinland-Pfalz und Saarland
Warnung Warnung

Hessen
Letzte Aktualisierung: 27.01.2021, 07.25 Uhr Auf der Südflanke einer ausgeprägten Tiefdruckzone, die von Neufundland über die Britischen Inseln und Skandinavien bis nach Russland reicht, werden wiederholt Tiefdruckgebiete bzw. deren Ausläufer über Hessen hinweg ostwärts geführt. Dabei strömt Meeresluft polaren Ursprungs ins Land und gestaltet das Wetter unbeständig und vorübergehend milder. SCHNEE/GLÄTTE/GLATTEIS: Von Westen aufkommender Schneefall, tagsüber in tiefen Lagen in Schneeregen oder Regen übergehend. Vorübergehend örtlich auch gefrierender Regen mit Glatteis nicht ausgeschlossen. Dabei oberhalb von 200 m 1 bis 3 cm, in Staulagen bis 5 cm Neuschnee. Im Tiefland nur vorübergehend etwas Schnee oder Schneematsch. FROST: Gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad, im Bergland bis -4 Grad. In der Nacht zum Donnerstag erneut gebietsweise Frost bis -2 Grad, im Bergland bis -4 Grad. WIND: Heute und in der Nacht zum Donnerstag in den Hoch


Rheinland-Pfalz und Saarland
Letzte Aktualisierung: 27.01.2021, 07.25 Uhr Auf der Südflanke einer ausgeprägten Tiefdruckzone, die von Neufundland über die Britischen Inseln und Skandinavien bis nach Russland reicht, werden wiederholt Tiefdruckgebiete bzw. deren Ausläufer über Rheinland-Pfalz und das Saarland hinweg ostwärts geführt. Dabei strömt Meeresluft polaren Ursprungs in die Region und gestaltet das Wetter unbeständig und vorübergehend milder. SCHNEE/GLÄTTE/GLATTEIS: Häufig Schneefall, tagsüber in tiefen Lagen in Schneeregen oder Regen übergehend. Vorübergehend örtlich auch gefrierender Regen mit Glatteis nicht ausgeschlossen. Dabei oberhalb von 200 m 1 bis 5 cm, in Staulagen bis 10 cm Neuschnee. Im Tiefland meist nur vorübergehend etwas Schnee oder Schneematsch. FROST: Gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad, im Bergland bis -4 Grad. In der Nacht zum Donnerstag im Bergland erneut Frost bis -3 Grad. WIND: Heute in den Gipfellagen einzelne steife Böen (50 bis