Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen
Wetter online Kastl

Allgemeines Block-Element

Wettervorhersagen DWD

Auf den folgenden Seiten können Sie die Vorhersagen des DWD nachlesen. Der DWD stellt kostlos die Daten und Bilder zur Verfügung. Die Hinweise auf das Copyright sowie die Karten dürfen nicht verändert werden.

 

Deutschland Südost Südwest Mitte Ost West Nordost Nordwest

 

DWD   Vorhersagen © Deutscher Wetterdienst

morgen früh

morgen spät

Wetter Hessen und Rheinland-Pfalz und Saarland
Warnung Warnung

Hessen
Letzte Aktualisierung: 17.08.2019, 22.34 Uhr Das Frontensystem eines Sturmtiefs südlich von Island beeinflusst das Wetter, dabei herrscht bei südwestlicher Strömung feuchte Luft vor. Es greift die wellende Kaltfront des Tiefs auf Hessen über. Sie zieht schließlich in der Nacht zum Montag nach Südosten ab. WIND/STURM: Ab Sonntagfrüh Windzunahme. Vermehrt STÜRMISCHE BÖEN und in höheren Lagen einzelne STURMBÖEN zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8 bis 9) aus Südwest. Zum Abend nachlassend. GEWITTER: Am Sonntagnachmittag und -abend vor allem im Süden GEWITTER wahrscheinlich. Vereinzelt auch SCHWERE GEWITTER, mit SCHWEREN STURMBÖEN um 90 km/h (Bft 9 bis 10), HEFTIGEM STARKREGEN um 30 Liter pro Qm sowie HAGEL gering wahrscheinlich. Eingangs der Nacht zum Montag abklingend.


Rheinland-Pfalz und Saarland
Letzte Aktualisierung: 17.08.2019, 22.34 Uhr Das Frontensystem eines Sturmtiefs südlich von Island beeinflusst das Wetter, dabei herrscht bei südwestlicher Strömung feuchte Luft vor. Es greift die wellende Kaltfront des Tiefs auf Rheinland-Pfalz und das Saarland über. Sie zieht schließlich in der Nacht zum Montag nach Südosten ab. WIND/STURM: Ab Sonntagfrüh Windzunahme. Vermehrt STÜRMISCHE BÖEN und in höheren Lagen STURMBÖEN zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8 bis 9) aus Südwest. Zum Abend nachlassend. GEWITTER: Am Sonntagnachmittag und -abend vor allem im Süden GEWITTER wahrscheinlich. Vereinzelt auch SCHWERE GEWITTER, mit SCHWEREN STURMBÖEN um 90 km/h (Bft 9 bis 10), HEFTIGEM STARKREGEN um 30 Liter pro Qm sowie HAGEL gering wahrscheinlich. Eingangs der Nacht zum Montag abklingend.